Historie

Bereitschaft (24h)

0172 / 25 99 000

Öffnungszeiten

Mo. – Do.
08.00Uhr – 12.30Uhr
13.30Uhr – 16.00Uhr

Freitags
08.00Uhr - 12.30Uhr

Kontakt

Stadtwerke Sundern
Am Wasserwerk 2
59846 Sundern

Telefon
02933 / 9706 - 0

FAX
02933 / 9706 - 27

E-Mail
info(at)sw-sundern.de

ISO 50001 zertifiziert

 

Geschichte der Stadtwerke Sundern

altes Verwaltungsgebäude
  • 1900:
    Erstmaliger Wasserbezug Sunderns aus eigenen Quellen.
  • 1905:
    Beginn der Einrichtung einer zentralen Wasserversorgung und Einspeisung des Wassers hoch liegender Quellen über Sammelfassungen und Hochbehälter in ein zentrales Leitungsnetz.
  • 1930:
    Erstmalige Errichtung von Pumpstationen.
  • 1950:
    Erstmaliger Bau von Tiefbrunnen.
  • 1975:
    Gründung des Eigenbetriebes Stadtwerke Sundern mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Abfallbeseitigung.
  • 1979:
    Inbetriebnahme des Wasserwerkes Sorpe in Langscheid zur Gewinnung von Trinkwasser aus der Sorpetalsperre und Mitgliedschaft im Wasserverband Hochsauerland.
  • 1984:
    Streichung des Passus zur Gewinnerzielungsabsicht.
  • 1990:
    Gründung des Eigenbetriebes „Kanalwerk Sundern“, zuständig für den Bau und Betrieb von Kanälen, Pumpwerken und Kleinkläranlagen.
  • 1997:
    Organisatorische Zusammenlegung des Kanalwerkes und der Stadtwerke unter Bildung des Eigenbetriebes „STADTWERKE SUNDERN“.
  • 1997:
    Neufassung der Satzung "Stadtwerke" und Außerkraftstellung der Satzungen "Wasserwerk" und "Kanalwerk".
  • 2000:
    Räumliche Zusammenlegung des Kanalwerkes und der Stadtwerke an einem Standort (Schwemker Ring 1).
  • 2002:
    Inbetriebnahme des ertüchtigten Wasserwerkes Langscheid.
  • 2005:
    Baubeginn Neubau Wasserwerk Sundern.
  • 2006:
    Erstmaliger Probebetrieb des Neubaus Wasserwerk Sundern.      
  • 2007:
    Baubeginn Neues Verwaltungsgebäude.
  • 2008:
    Umzug der Stadtwerke vom "Schwemker Ring 1" zum  neuen Standort
    "Am Wasserwerk 2".

Abfuhrkalender 2017

Sperrmüllanmeldung

Standrohrverleih

Stadtmarketing Sundern eG

Sorpesee GmbH